Dirigent


julianpauels-freigestellt

JULIAN PAUELS

 

Mit dem Jahreskonzert 2016 vollzog sich am Pult des MV Cäcilia Oudler ein personeller Wechsel.  Sonja Soons nahm nach sieben erfolgreichen Jahren des Dirigates Abschied und überreichte den Taktstock an Julian Pauels aus Crombach.  Julian ist wahrlich kein Unbekannter in Oudler, ist er doch der Schwager unseres Baritonisten Daniel sowie eine treue und zuverlässige Aushilfe im Trompetenregisters.

 

 Julian Pauels ist 23 Jahre alt und spielt seit 15 Jahren bereits Trompete in seinem Heimatverein, der Musikgesellschaft Edelweiß Crombach.   Seinen Trompetenunterricht genoss er während elf Jahren bei  Astrid Zilles und absolvierte an der Musikakademie zudem 7 Jahre Notenlehre, darunter die letzten 3 Jahre unter Herrn Gerhard Sporken. Nach seinem Abitur mit Schwerpunkt “Sprachen” entschloss sich Julian Pauels dazu, in Namur Musik zu studieren.  Am „Institut supérieur de Musique et Pédagogie“, kurz „IMEP“, belegte er das Fach Musikpädagogik mit Spezialisierung für Trompete. Sein Professor  Antoine Acquisto, Solist in der „Opéra Royal de la Wallonie“ und internationaler Solist, führte Julian Pauels langsam an große namhafte belgische Orchester heran.  So konnte Julian Pauels bereits tolle Erfahrungen an der Lütticher Oper machen und an bislang zwei Produktionen erfolgreich mitwirken. Derzeit befindet sich Julian Pauels im Abschlussjahr seines Studiums und wird 2017 seinen 2. Didaktischen Master absolvieren.  Neben seinem Studium und dem aktiven Trompetenspiel möchte sich Julian Pauels auch dem Dirigat widmen und erachtete die Möglichkeit in Oudler einen soliden Verein übernehmen zu dürfen als willkommene Gelegenheit.  

 “Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung als Dirigent.  Ich bin sehr froh und stolz, dass der Kgl. Musikverein „Cäcilia“ Oudler mir die Gelegenheit bietet sowie mir das Vertrauen schenkt, den Verein nach der tollen Vorarbeit von Sonja Soons zu übernehmen.  Ich hoffe, dass ich den Ansprüchen gerecht werden kann und freue mich auf tolle kurzweilige, gesellige Stunden mit Musik.”